home 01
bg-phone_02.jpg

Wasseramsel - Vogel des Jahres 2017

Wasseramsel 01 web

Die Wasseramsel sucht im fliessenden Wasser nach Nahrung.       Foto: BirdLife Schweiz, Werner Scheuber

Die Wasseramsel, der Vogel des Jahres 2017, lebt an rasch fliessenden, klaren Bächen und Flüssen und ist der einzige Singvogel der auch tauchen kann. Sie ist perfekt an ihren Lebensraum und ihre tauchende Nahrungssuche angepasst. Ihr Gefieder ist besonders pelzdunenreich und die Bürzeldrüse ist wesentlich grösser als bei anderen Singvögeln. Mit dem Sekret aus dieser Drüse kann sie ihr Gefieder einfetten und wasserabstossend machen. Nase und Ohren werden beim Tauchen automatisch durch eine Hautfalte geschlossen. Die Augen sind so eingerichtet, dass die Wasseramsel sowohl über wie auch unter Wasser scharf sehen kann. Brustmuskulatur und Beine sind kräftig, um gegen die Strömung anzukommen. Ein Tauchgang dauert bis zu 15 Sekunden. Dabei sucht sie hauptsächlich nach Larven von Köcherfliegen, Eintagsfliegen und Kriebelmücken. Gelegentlich kann es auch ein Wasserkäfer, eine Wasserschnecke oder gar ein kleiner Fisch sein. Im Winter ernährt sie sich hauptsächlich von Flohkrebsen und Wasserasseln. Bei Hochwasser sucht sie sich ihre Nahrung an Land. Dann stehen Ameisen, Käfer, Tausendfüssler und Spinnen auf der Menukarte. Nur wenn Bäche und Gewässer frei von Dünger und Pestiziden sind, weisen sie ein solch reichhaltiges Nahrungsangebot auf.

Wasseramsel 02 web

Erfolgreiche Jagd unter Wasser.                                                            Foto: BirdLife Schweiz Michael Gerber

Obwohl die Wasseramsel nicht besonders scheu ist, braucht sie vor allem im Bereich des Brutplatzes ruhige störungsfreie Abschnitte. Das kugelförmige Moosnest wird in Mauernischen, unter Brücken oder gar hinter einem Wasserfall gebaut. Bereits Anfang März legt das Weibchen bis zu 6 Eier. Nach 16 Tagen schlüpfen die Jungen. Diese werden 24 Tage im Nest versorgt und nach dem Ausfliegen weitere 2 Wochen von den Altvögeln geführt bis sie sich ein eigenes Revier suchen.

Wasseramsel Nest web

Das kugelförmige Nest der Wasseramsel unter einer Urdorfer Brücke.                      Foto: Christina Sprecher

Der Schweizer Vogelschutz SVS/BirdLife Schweiz hat die Wasseramsel zum Vogel des Jahres 2017 gewählt, weil sie eine perfekte Botschafterin für mehr naturnahe und saubere Gewässer gerade auch im Siedlungsraum ist. Das Ganze im Rahmen der Kampagne „Biodiversität im Siedlungsraum“, deren Schwerpunkt dieses Jahr die Gewässer sind.

Christina Sprecher

 

© Natur- und Vogelschutzverein Urdorf, Kontakt/Impressum

Engagiert für die Urdorfer Natur